Aktuelles

In der Woche vom 10. bis 14. Dezember fahren unsere 9. Klassen für je drei Tage auf Tage der Orientierung nach Josefstal. Die Tage der Orientierung werden von den Fachschaften Ethik und Religion organisiert und sind Teil des Fahrtenprogramms des SSG.


Profil des Fachs Sozialkunde

Die Leitziele des Sozialkundeunterrichts am WSG-S des SSG

  • Erziehung zu demokratischem Denken und Handeln
  • Entwicklung und Förderung einer sozial kompetenten Persönlichkeit
  • Sensibilisierung für soziale Themen

 

Die Jugendlichen sehen sich mit einer Lebenswelt konfrontiert, die immer komplexer und medial geprägter wird. Das sozialwissenschaftliche Gymnasium bietet in diesem Zusammenhang Orientierungshilfe und die Vermittlung von Fachwissen an, um mit dieser Herausforderung zurecht zu kommen.

Mit seinen Profilfächern Sozialkunde und Sozialpraktische Grundbildung (siehe Seite "Profil des Fachs Sozialpraktische Grundbildung) sowie dem Sozialpraktikum ermutigt der Schulzweig die Schülerinnen zur Übernahme von sozialer Verantwortung und schärft ihre soziale Kompetenz.

 

Wochenstundenverteilung     Jgst. 8        
   Jgst. 9           Jgst. 10        

Sozialkunde

(Kernfach mit Schulaufgaben)         

2

 Wochenstunden 

 

2

 Wochenstunden 

 

2

 Wochenstunden 

 

 

 

 

 

Themenüberblick aus dem Lehrplan

Jgst. 8

  • Jugendliche Lebenswelten
  • Konflikte und Konfliktregelung
  • Politik als ständiger Versuch der Problemlösung

Jgst. 9

  • Toleranz und soziale Integration
  • Jugend und Medien
  • Leben in Europa

Jgst. 10

  • Grundlagen unseres demokratischen Zusammenlebens
  • Mitwirkungsmöglichkeiten
  • Das politische System der Bundesrepublik

Daneben sind die Teilnahme an Wettbewerben, Vorträge von Politikern und anderen wichtigen Vertretern des öffentlichen Lebens an unserer Schule sowie Besuche in sozialen und politischen Einrichtungen und Planspiele bzw. Unterrichtsprojekte Teil des Unterrichts im sozialwissenschaftlichen Zweig des SSG.

 

Das Soziale Praktikum am SSG

Praktika und Projekte stellen einen wesentlichen Bezug zur Lebenswelt dar, fördern die Sozialkompetenz und geben vor allem einen Einblick in die Arbeitswirklichkeit sozialer Tätigkeiten und Berufe.

Die Schulordnung für die Gymnasien in Bayern verlangt von den Schülerinnen des WSG-S die erfolgreiche Ableistung eines Sozialpraktikums, nur dann können sie in die Jgst. 11 vorrücken.

Es muss mindestens 15 Arbeitstage umfassen. Die Schülerinnen leisten ihr soziales Praktikum in der 10. Jgst. in den drei Wochen vor Ostern (eine Woche in den Osterferien) in einer frei wählbaren Praktikumsstell im sozialen Bereich ab.

Das Sozialpraktikum wird im Fach Sozialpraktische Grundbildung innerhalb des Unterrichts intensiv vor- und nachbearbeitet.

Außerdem hab en die Schülerinnen am Ende der 10. Jgst. drei Tage bürgerschaftliches Engagement nachzuweisen. Auf diese Weise werden Schülerinnen zu ehrenamtlicher Tätigkeit motiviert und bereits geleistete ehrenamtliche bzw. soziale Tätigkeiten anerkannt.

 

Copyright © Städtisches Sophie-Scholl-Gymnasium 2018
Karl-Theodor-Straße 92 - 80796 München