head mobile

Percussion-Geigenfahrt nach Marktoberdorf

teaser percussion geige MarktobWährend der alljährlichen Projektwoche des Sophie-Scholl-Gymnasiums fuhren die Percussion- und Geigengruppen unserer Schule dieses Jahr erstmals zur Musikakademie Marktoberdorf im Allgäu,

um dort drei Tage lang intensiv Musik zu machen, neue Musikstücke kennenzulernen und ausgiebig zu proben.

Am Mittwoch früh starteten wir zusammen mit dem Zug Richtung Süden. In der bestens ausgestatteten Musikakademie erwarteten uns schöne Probenräume mit Blick auf die Berge und großzügige Zimmer. Die Percussiongruppe baute die Instrumente auf der großen Bühne des Konzertsaals auf und füllte bald den ganzen Saal mit schwungvollen kubanischen und brasilianischen Rhythmen.

Die Geigenschülerinnen übten klassische Stücke und Arrangements aus der Pop-Musik, erlernten neue Griff- und Bogentechniken und musizierten als Orchester mehrstimmig miteinander.

In den Zwischenpausen fanden wir Zeit, bei sehr sonnigem Wetter die kleine Stadt Marktoberdorf zu erkunden.

Zum Abschluss veranstalteten wir am Freitagvormittag ein Konzert, bei dem sich die Instrumentalgruppen gegenseitig die erlernten Stücke vorspielten und fuhren danach wieder mit dem Zug zurück nach München.

Es war für alle ein besonderes und sehr schönes Erlebnis, sich in dieser angenehmen Umgebung drei Tage lang so intensiv mit Musik beschäftigen zu können.

Renate Buchecker und Dorothea Emmert

Gruppenbild percussion geige Marktob