head mobile

Der Merkurtransit – hautnah beobachtet

Teaser MerkurtransitAm 9. Mai 2016 hatten die Schülerinnen der Ganztagsbetreuung die Möglichkeit, ein relativ seltenes Himmelsereignis mit einem Teleskop vor Ort am Pavillon zu beobachten.

 

MerkurtransitEs ereignete sich ein Merkurtransit. Während dieses Ereignisses wandert der Merkur durch die direkte Sichtlinie von der Erde zur Sonne und kann deshalb als kleiner schwarzer Punkt auf der Sonne beobachtet werden. Dieses Ereignis tritt nur etwa alle 7 Jahre auf. Es ist 10 Jahre her, als das letzte Mal ein Merkurtransit stattfand, nämlich 2006. Das Ereignis war leider nicht in Deutschland zu beobachten, weil es hier Nacht war, als der Merkur vor die Sonne trat. Von Deutschland aus war das letzte Mal ein Merkurtransit am 7. Mai 2003 zu sehen, also fast auf den Tag genau vor 13 Jahren. Dieses Mal konnten wir den gesamten Nachmittag über die „Wanderung des Merkurs über die Sonne" verfolgen. Ebenfalls waren die sich ständig in Veränderung befindenden Sonnenflecken zu erkennen. Die Beobachtungsbedingungen mit überwiegend wolkenfreiem Himmel und Sonnenschein waren geradezu perfekt.

 

Ute Wilkens